Publicon

http://art-reich.blogspot.de/

Freitag, 30. Dezember 2016

Es ist Zeit für die Heia, kleine E!


+ 70 Min. = 350 Min.

Kopf fertig

Ja, der Kopf ist im Wesentlichen fertig, obwohl ich genau weiß, dass ich immer und immer wieder noch winzige Kleinigkeiten optimieren werde. Manche fallen mir erst auf, wenn ich die Zeichnung fotografiert habe. 

Nun habe ich mich an die Umrisse von Kleid, Armen und Händen begeben, die kleine Plüscherdbeeren festhalten. Die Punkte auf dem Kleid werden bei dieser Zeichnung die Extraherausforderung sein. Aber ich habe schon andere Hürden bewältigt.

Besonders nett finde ich das Grübchen am Ellenbogen. Solche Details lassen eine Zeichnung noch lebendiger werden - neben (an erster Stelle) den Augen natürlich!

+ 55 Min. = 280 Min.
Hier ein Beispiel für eine winzige Ausbesserung: Auf der linken Zeichnungsseite waren oben an der Stirn senkrechte Streifen zu sehen, die ich mit einem hellen (harten) Bleistift ausgeglichen habe. Man kann es sehen, wenn man die erste Zeichnung anklickt und hin- und herscrollt.


Donnerstag, 29. Dezember 2016

Gute Nacht, Klein-E.

Es ist schon lange dunkel und ich hoffe, dass Du schon selig schläfst, kleine E. Weißt Du was? Heute Abend hast Du Deine Lauscherchen bekommen und ich kann Dir was ins Ohr flüstern:
Pssssssssst! Ich will Dir was verraten: Es macht mir eine riesige Freude, Dich zu zeichnen. Und nun träum schön weiter ...

Haar weiter ausgearbeitet, Ohr gezeichnet
+ 35 Min. = 225 Min.

Nächstes Mal sollst Du Dein Kleidchen bekommen. Das sieht so lustig aus mit den vielen Punkten! Und dann hoffe ich auf gutes Tageslicht für ein klareres Foto.

Es geht weiter ...

 

 

+ 50 Min. = 190 Min.
Wenn man das erste Bild anklickt, kann man mit der Maus hin- und herscrollen und den Werdegang verfolgen.

Dienstag, 20. Dezember 2016

Für heute ist Feierabend

Heute Abend möchte ich einen Blick auf meinen Zeichenplatz erlauben ...



Auf dem PC-Bildschirm ist nicht der ganze Ausschnitt zu sehen, der gezeichnet werden wird.

So geht Klein-E. heute bei mir schlafen - mit hellwachen Augen!
Weiter ausgearbeitet wurden Augen,Wimpern, Augenbrauen, Nase, Mund und Hals.
39 Min. = 140 Min.
  

Meine Kritik bei der Abendbetrachtung, die der Verfeinerung beim nächsten Arbeitsschritt dient, bezieht sich auf die Stellung von Nase und Mund zueinander (Nase rechts einen Deut zu hoch, Mund rechts einen Deut zu tief). Alles Weitere wird sich entwickeln ...

Ein Mädchenportrait entsteht

Vorbereiten des Zeichengrunds
Anlegen von Konturen des Gesichts,
der Augen, der Nase
45 Min.

Erste Differenzierung der Augen
Erste Ohrlinien
22 Min. = 67 Min.

Ausarbeiten von Augen, Nase, Mund, Ohr
Erste Schattierungen des Gesichts
44 Min. = 111 Min.
Die Fotos werden immer unterschiedlich in Qualität, Helligkeit, Kontrast, Schärfe, da ich nicht jedes Mal die gleichen Lichtverhältnisse habe. Aber es ist ja nur bei der Dokumentation erkennbar. Das Original bleibt sich ja immer gleich. Für einen ersten Eindruck dürfte die Darstellung genügen.

Samstag, 1. Oktober 2016

Fotokunst von Deutschlands schönster Insel

Am Ellenbogen, dem Strand vor List auf Sylt, kann man beim Wandern an der Wasserkante wunderschöne Steine finden. Wenn man sie nach dem Sammeln zuhause genau anschaut, kann man mit etwas Fantasie viele Gesichter darin erkennen. Ich habe die fotografierten Steine durch ein digitales Fotobearbeitungsprogramm geschickt und so entstanden folgende Bilder:

Inniger Kuss

Der Muffelkopp

Der Neidhammel

Der Kartoffelschmoller

Die Schweinenase

Er hat sich schiefgelacht

Bobby Bello

Grummelgrauer Griesgram

Nicht Fleisch, nicht Fisch

Alt und müde

Schlafratz

Schmollmund oder Gorilla mit Tiefblick

Nochmal alt und müde -
am sonnigen Fenster sitzend

Loriotto

Astronaut - im Weltraum schwebend

Sie war etwas eckig und streng

Gnom des Lichts

Mister Schmerzreich
mit nach außen aufgebrochenem Zahnfleischgeschwür

Götz Alsmann bei seinem allerletzten Zimmer-frei-Spiel:
Eine Erbse zwischen Oberlippe und Nase transportierend
und dabei mit traurigem Blick ein Abschiedslied pfeifend

So sahen einige der Fotos unbearbeitet aus im Vergleich zur bearbeiteten Version: